das Konzept

zu mir

Sport und Bewegung sind Motoren für alle Lebenslagen. Ohne Bewegung rostet nicht nur der Körper ein. Auch die geistige Leistung sinkt.

Schon seit Schulzeiten bin ich körperlich aktiv und habe verschiedene Sportarten ausprobiert.

Am meisten Gefallen fand ich im Aikido, beim Turniertanz, sowie draußen im Freien beim Klettern und Snowboarden. Nach dem Abitur nahm ich erste Kontakte mit dem Fitness-Studio auf und entdeckte den Kursbereich für mich.

Nach und nach wurden meine Kurse konkreter und funktioneller.

Während der Ausbildung zum Heilpraktiker fand ich den Kontakt zur Spiraldynamik.

Durch die Spiraldynamik war der Kontakt zum Aikido wiederhergestellt, da die Spiraldynamik unter anderem aus dem Aikido entwickelt wurde.

Der nächste Schritt war die Ausbildung in der Spiraldynamik und zum Rehasport.

Parallel fand das TRX- Training Einzug „im Osten“ und ich gefallen daran.

Mit all diesen Ausbildungen und Erfahrungen begann ich im Juli 2011 meine Arbeit im Duros RehaSport & Mobilitätstraining e.V. als Trainer.

Seit 2015 arbeite ich als Dozent u.a. mit dem Kreissportbund Meißen zusammen und gebe Fortbildungen für Trainer, deren Kunden zu den „älteren Teilnehmern“ zählen und Workshops zu speziellen Themen.

Seit 2016 gebe ich auch Weiterbildungen für verschiedene institutionen, u.a. das Thomas Sport Center in Dresden oder für das Studiokonzept BodyCross.

Seit 2017 widme ich mich meine Arbeit dem Verein Körperwerk Dresden e.V. als Trainer.

Dafür haben wir neue Kursräume auf der Hauptstrasse 21b in Radebeul gefunden

Weitere Räume haben wir auf dem Ledenweg 2 in Radebeul gefunden. Dort finden die Vormittags-Kurse statt.



das Konzept

 Körperausrichtung

Meine Arbeit spielt sich hauptsächlich in Achsen ab.

Was heißt das?

Nehmen wir als Beispiel das Schultergelenk (Gleno-humerales Gelenk).

Dies ist eines der klassischen Kugelgelenke. Also kann die Schulter in allen 3 Freiheitsgrade bewegt werden: beugen/ strecken, seitlich bewegen und rotieren.

Wenn ich gedanklich eine Linie/ Achse von vorne nach hinten durch die Kugel lege, kann ich also den Arm seitlich bewegen. Eine Achse von oben nach unten schafft die Rotation und die Achse von der rechten zur linken Seite ermöglicht das Arm-Heben.

Für alle 3 Bewegungen sollte der Oberarmkopf in seiner kleinen Pfanne sitzen, um sich optimal bewegen zu können.

Arbeite ich, klassischerweise, in Ebenen, ist eine eventuelle Fehlstellung nicht zu sehen. Nur in den Achsen kann ich eine Abweichung sehen.

 

Außerdem ändern sich die Lagen der Achsen im Raum, wenn sich der Körper bewegt. Wenn ich eine komplexe Übung im Raum übe und in Ebenen verharre, kann die Bewegung nicht mehr korrekt durchgeführt werden.

 

Alltägliche Bewegungen sind 3-dimensional, also komplex. Schmerzen und Einschränkungen im Bewegungsapparat resultieren aus einem Ungleichgewicht in der 3-dimensionalen Bewegung. Geben wir dem Körper seine gewohnten 3-Dimensionalität wieder, vergehen Schmerzen und Einschränkungen.

Üben wir also komplexe Abläufe des Alltags.

Diese Komplexität kann in Kursen mit vielen Teilnehmern nur bedingt behandelt werden.

Ein Personal Training ermöglicht es Ihnen, die entsprechende Auflösung und Behandlung der komplexen Bewegung. Diese heruntergebrochenen Bewegungen können dank des Personal Trainings deutlich besser im Alltag eingesetzt werden.

 

 

Der Mensch ist nur dann leistungsfähig und geistig fit, wenn der Körper gesund und fit ist.

Stellen Sie sich einfach vor, wie Ihre Leistung aussieht, wenn sie andauernd Schmerzen leiden? Und übertragen Sie das auf viele Menschen in einem Unternehmen. Viele kranke Menschen arbeiten weniger effektiv und diese Mitarbeiter nutzen ihr Potenzial zu wenig.

 

In solchen Situationen haben sich gezielte Bewegung und Sport bewiesen, Körper und Geist wieder fit zu machen, den Stress zu reduzieren und (der demographischen Aussichten geschuldet) lange am Arbeitsplatz die geforderte Leistung zu erbringen. Weitere Schritte in Richtung Gesundheit sind eine Anpassung der Ernährung, Stressbewältigungsprogramme und sinnvolle Nutzung der Arbeitspausen.



Meine Ausbildungen

  • Bewegungstrainer
  • Fitnesskoordinator
  • Spiraldynamik basic med
  • Spiraldynamik: medical Yoga
  • TRX Groupfitness
  • Rehasport Orthopädie, Stufe B
  • Übungsleiter C-Lizenz
  • Reebok FIRE Trainer
  • NLP in Therapie

Kontakt

Email: info@heidenbluth-sports.de

Telefon: +49 - (0)176 - 854 73 295

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.