Firmenfitness

Die wichtigste Ressource im Unternehmen: die Mitarbeiter!

Service

Aktive Pause

nutzen Sie die Pause zur aktiven Erholung,

kommen Sie raus aus dem Büro, gönnen Sie den Augen auch eine Pause, bewegen Sie sich, treffen Sie sich mit Kollegen

 

Kurse

medical Yoga, Rückenschule, Faszienkurse u.v.m.

 

Massagen

löst hartnäckigen Verklebungen und Einschränkungen im Bewegungsapparat


Statistik

Laut Statistik ist das Durchschnittsalter eines Arbeitnehmers bereits heute über 30 Jahre, in der nahen Zukunft wird dieses bei über 50 Jahren liegen.

Im Alltag sitzt der Durchschnitts-Deutsche zwischen 9 und 11 Stunden täglich.

Zusätzlich gilt jeder 2. Einwohner in Deutschland als zu dick.

Diese Faktoren und arbeitsbedingter Stress reduzieren die Leistungsfähigkeit und Motivation der Arbeitnehmer. Mit steigendem Alter steigt auch das Risiko an chronischen Erkrankungen zu leiden.

Erkrankungen

Tendenziell gilt:

im "jungen" Alter ist man eher akut krank. Das sind Infektionen oder  Traumatas, z.B. beim Fußballspielen böse gefoult oder beim Ski fahren umgeknickt..

Mit steigendem Alter steigt auch das Risiko an chronischen Erkrankungen zu leiden. Stellen Sie sich bitte vor: Sie haben eine Beschwerde. Egal ob akut oder chronisch. Die akuten Beschwerden noch eher als die chronischen rücken sich immer wieder in den Vordergrund und man merkt sie wieder deutlicher. Wie wollen Sie so die optimale Leistung am Arbeitsplatz erbringen?

BGM als weg

BGM wird vom Staat sowie den Unfall- und Krankenkassen gefördert.

Arbeitgeber können pro Mitarbeiter und Jahr 500,00€ von der Steuer freistellen, wenn die Maßnahmen des BGM mit zertifizierten Anbietern durchgeführt werden (§3 Nr. 34 EStG). Der geldwerte Rückfluss (return on invest) von Betriebssport und Gesundheitsaktionen liegt bei ca 4:1. Also pro eingesetzten 1€ werden von den Mitarbeitern durch bessere Leistung und weniger Ausfällen 4€ erwirtschaftet.

Der Rückfluss kann sogar höher ausfallen, wenn die Maßnahmen des BGM individuell auf das Unternehmen zugeschnitten und langfristig in den Betrieb eingegliedert werden.

Mit dem BGM lassen sich die Teamfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter verbessern, Konzentration und Zeitmanagement optimieren, krankheitsbedingte Ausfälle und Mitarbeiterfluktuation verringern.

 


Mit folgenden Einrichtungen arbeite ich bereits erfolgreich zusammen:

  • Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
  • Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
  • Amtsgericht Dresden, Landgericht und Generalstaatsanwaltschaft
  • Vodafone, Standorte Radebeul und Dresden

Fordern Sie gleich kostenlos Ihre benötigten Informationen an:

Email: info@heidenbluth-sports.de

Telefon: +49 - (0)176 - 854 73 295

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.